von Anke Lönne dezember 05, 2016

who's that girl?

elfriede? na! das war meine oma. was heißt hier war? sie ist! wenn sie auch nicht mehr unter uns weilt, ich hab sie immer dabei. auf meinem linken unterarm und am linken ringfinger. gibt keine bessere. was 'ne süße frau und kleene zuckerschnute, denn sie mochte süßigkeiten. zb. kandierte ingwerstäbchen. und die findet ihr auch in diesem lockersaftigen schokoladen gugelhupf.

los geht's!

was wird gebraucht?

250 gramm butterweiche butter

250 gramm braunen zucker (probiert auch mal honig, mag ich!)

5 päckchen vanillezucker #vielhilftviel

4 eier

200 gramm mehl

1 päckchen backpulver

65 gramm kakaopulver ungesüßt (ich liebe den bio roh kakao von VRYNG)

125 ml milch (geht auch mandel, soja, etc.)

125 ml wasser

50 gramm kandierten ingwer (in kleine stückchen schneiden) VORSICHT mit den fingerchen!

jetzt aber.....

den ofen bitte auf 180° vorheizen. langweilt mich nicht mit umlaufhitze. ich backe #oldschool schön mit ober- und unterhitze.

für den teig bitte butter, zucker und den vielen vanillezucker schön geschmeidig aufschlagen. eier unterrühren. mehl, backpulver und kakao mischen und im wechsel mit der milch unter den teig rühren.

achtung! jetzt kommt ein hundsgemeiner trick!

das wasser aufkochen und wirklich auch ganz heiß unter den teig rühren. die hitze begünstigt die wirkung des backpulvers, so wird's ne lockere nummer. wenn jetzt noch was schief geht bin ich nicht schuld. #notguilty

dann #hopphopp die ingwerstückchen unter den teig heben. das ganze in eine gefettete, gemehlte gugelhupfform kippen, glatt streichen und ab in den ofen!

die backzeit beträgt ca. 40 - 50 minuten. stäbchenprobe machen und wenn nichts mehr dran klebt, dann isser wohl gut.

nun lasst ihn so ca. 10 minuten abkühlen. dann stürzen und direkt die form wieder drübber, damit er nicht austrocknet beim abkühlen und schön weich bleibt außen.

zum schluss der guss

ich schmelze gern 'ne gute, dunkle schokolade, mein favorit  über dem wasserbad und tu noch etwas kokosfett dazu. nach gefühl. das ganze wieder etwas abkühlen lassen. drübber! feddich! trocknen lassen. essen. ich liebe diesen süßscharfen geschmack des ingwers im kontrast zum dunklen, duftigen schokoteig. #sexybeast

von mir für euch

von wegen "nach gefühl" - meine ich ernst, verlasst euch auf euch und probiert selber ein wenig. das macht spaß und was soll passieren? okay - ich würde jetzt auch nicht gerade zu knoblauchöl und vanille greifen, obwohl wer weiß? aber wenn die zutaten gut sind und frisch - dann läuft's von fast alleine. und schmeckt nach euch und nicht nach #vonderstange. kann man das im cakespace auch so sagen?

#keeponbaking friends.

#kaffeundkuchen #getreide #kakao #rezept #kuchen #mehl #eier #backen #torte #nachmachen #cake #cookies

 



Anke Lönne
Anke Lönne

autor



schreibe einen Kommentar

kommentare werden vor der veröffentlichung genehmigt.